Verbraucherinformation

Auf unserer Startseite www.mautpilot.de ist vom Kunden zunächst die gewünschte Fahrleistungsmaut (10-Tages-Vignette, 2-Monats-Vignette, Jahresvignette) oder Streckenmaut (Brenner, Arlberg, Tauern, Pyhrn, Karawanken) auszuwählen.

Nach erfolgter Auswahl wird der Kunde auf eine weitere Seite (Schritt 1/3) geleitet, auf der er nun wählen kann, ob er eine Maut für ein PKW (Auto) oder ein Motorrad kaufen möchte. Sodann wird der Kunde gebeten das Land der Zulassung des Fahrzeugs zu wählen und sein KFZ-Kennzeichen zweimal einzutragen. Bitte beachten Sie, dass sich das Angebot ausschließlich an Kunden mit Sitz außerhalb Österreichs richtet und auch nur für nicht in Österreich zugelassene Kraftfahrzeuge genutzt werden kann. Darüberhinaus muss der Kunde den Beginn der Gültigkeit der Maut wählen. Hierbei ist es nicht möglich eine Maut rückwirkend zu bestellen. Der frühestmögliche Gültigkeitsbeginn ist daher der Tag der Bestellung. Des Weiteren kann der Kunde auf dieser Seite eine Streckenmaut optional hinzufügen. Hier kann er zwischen einer Einzelfahrt, Hin- und Rückfahrt sowie einer Jahreskarte wählen. Nach erfolgter Auswahl wird dem Kunden dann der Gesamtpreis inkl. Umsatzsteuer angezeigt.

Mit Klick auf die Schaltfläche „zur Kasse“ gelangt der Kunde zu einer weiteren Seite (Schritt 2/3). Auf dieser Seite wird der Kunde gebeten seine E-Mail-Adresse zweimal einzugeben. Sofern er eine auf seinen Namen ausgestellte Rechnung benötigt, kann er hier optional seine Rechnungsdaten ergänzen. Ohne die Eingabe der E-Mail-Adresse in doppelter Ausführung, kann der Bestellvorgang nicht fortgesetzt werden. Zudem findet er auf der rechten Seite seinen Warenkorb, in welchem alle vorher ausgewählten Positionen zu finden sind, etwa die ausgewählte Maut, aber auch eine gewählte Streckmaut, sowie der Gesamtbetrag inkl. 19% USt.

Bitte beachten Sie: Unsere Preise beinhalten die Mautgebühren der ASFINAG (die Mautgebühren der ASFINAG finden Sie unter https://www.asfinag.at/maut-vignette/vignette/ bzw. https://www.asfinag.at/maut-vignette/streckenmaut/tarife/; die Preise der ASFINAG für die Digitale Vignette betragen z.B. aktuell (2021): 10-Tage = € 9,50, 2 Monate = € 27,80, 1 Jahr = € 92,50) zuzüglich einer Servicegebühr für unsere Dienstleistung sowie für die schnelle bzw. sofortige  Verfügbarkeit und die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer. Unsere Preise für die Digitale Vignette betragen: 10-Tage = € 19,80, 2 Monate = € 36,40, 1 Jahr = € 105,10. Bei den Streckenmauten erheben wir einen Aufschlag zwischen € 4,40 und € 7,50 pro Fahrt je nach Strecke. Dafür geben wir auch Verbrauchern die Möglichkeit, den Gültigkeitszeitraum der Digitalen Vignette auch bei der Online-Bestellung  „ab sofort“ bzw. innerhalb der ersten zwei Wochen ab der Online-Bestellung zu wählen, wohingegen beim Kauf der Digitalen Vignette als Verbraucher im  Mautshop oder über die App der ASFINAG die Digitale Vignette frühestens ab dem 18. Tag nach dem Online-Kauf gültig wird.

Nach erfolgter Eingabe kann der Kunde mit Klick auf die Schaltfläche „Weiter“ auf der nächsten Seite zwischen den dort angegebenen Zahlungsarten auswählen und seine betreffenden Daten eingeben. Zudem findet er rechts erneut den Warenkorb mit den entsprechenden Positionen. Möchte der Kunde nun die ausgewählten Positionen per Klick auf die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ erwerben, so muss er vorher jedoch durch setzen eines Häkchens unter dem Warenkorb bestätigen, dass er die AGB, die Widerrufsbelehrung, die Datenschutzbestimmungen und die Verbraucherinformationen gelesen und akzeptiert hat.

Auf der letzten Seite (Schritt 3/3) bedanken wir uns für die Bestellung und der Kunde sieht den erfolgreichen Eingang seiner Bestellung bei uns.

Sollte der Kunde die Zahlungsart „Rechnung“ ausgewählt haben, erhält er unter seiner angegebenen E-Mail-Adresse eine Bestell-Bestätigungs-Mail mit einem Link, welchen er bestätigen muss damit die Bestellung von uns ausgeführt wird. Bleibt diese Bestätigung aus wird die Bestellung nicht verarbeitet, da wir nicht gewährleisten können, ob die vom Kunden eingegebene E-Mail-Adresse tatsächlich existiert.

Sofern der Kunde die Zahlungsart „PayPal“ oder „Kreditkarte“ oder „Klarna (SOFORT-Überweisung)“ ausgewählt hat, geht ihm keine Bestell-Bestätigungs-Mail zu und er muss die Bestellung auch nicht aktiv bestätigen. Durch die sofortige Bezahlung wird die Bestellung automatisch bestätigt.

Nach erfolgter Bestätigung geht dem Kunden eine E-Mail mit der erworbenen digitalen Vignette oder digitalen Streckenmaut zu.

Sofern der Kunde als Gültigkeitsbeginn der Digitalen Vignette einen Zeitpunkt gewählt hat, der vor Ablauf der mit dem Vertragsschluss beginnenden 14tägigen Widerrufsfrist liegt (vgl. die Widerrufsbelehrung in den AGB), und ausdrücklich verlangt hat, dass der Anbieter mit der Ausführung der Dienstleistung schon vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, ist im Falle der Ausübung des Widerrufsrechtes Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Leistung zu leisten. Darüber hinaus erlischt das Widerrufsrecht mit vollständiger Erbringung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist, wenn wir mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren. Das bedeutet, dass bei Bestellung einer 10-Tages-Vignette mit Gültigkeitsbeginn spätestens 3 Tage nach dem Tag der Bestellung das Widerrufsrecht mit Ablauf des Gültigkeitszeitraums der 10-Tages-Vignette erlischt. Im Übrigen berechnen wir den Wertersatz zeitanteilig (bezogen auf einen Monat zu 30 Tagen und ein Jahr zu 360 Tagen; „Bankenmethode“), d.h. auf der Grundlage unserer Preise in Abhängigkeit von dem bis zum Widerruf verstrichenen Gültigkeitszeitraum.